· 

Luftbefeuchtung für die Frauenkirche Dresden

Die Frauenkirche in Dresden blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Sie ist eine der bekanntesten Kirchen und Bauwerke Deutschlands. Vollkommen zerstört im 2. Weltkrieg konnte der Wiederaufbau nach 45 Jahren der Zerstörung und nach beispielslosem finanziellen Engagement von Liebhabern und Bürgern begonnen werden. 60 Jahre hat es insgesamt gedauert, bis der aufwendige Bau wieder in alter Pracht hergestellt wurde.

Ein großes Orgelwerk, Antiquitäten und Veranstaltungen fordern eine hohe Anforderung an Luftqulität und Raumluftkonditionierung.

 

Zwei RLT Anlagen mit integrierten Hochdruck-Luftbefeuchtungseinheiten konditionieren im Winter, wie im Sommer die zugeführte Raumluft konstant, mit der geforderten Luftfeuchte. Die beiden Einheiten werden über eine zentrale Hochdruck-Pumpeneinheit vom Typ Airtec HydroSens AHU versorgt. Mit nur 5-6W/kg zerstäubtes Wasser arbeitet das System äußerst energetisch, wirtschaftlich und effizient.

Das adiabate System unterstützt zudem die Systemkühlung im Sommer und spart Energiekosten ein.

Somit setzt die Gebäudetechnik der Frauenkirche auf die neuesten und wirtschaftlichsten Lösungen in der Raumlufttechnik.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0