Hygienefiltration

Hygienefilter und Umkehrosmose

Die Anwendung einer Hygieneeinheit für die Luftbefeuchtung ist aus hygienischer und umwelttechnischer Sicht die richtige Methode, Wasser ohne Einsatz von chemischen Substanzen

zu entsalzen und keimfrei zu halten.

 

Kleine Systeme verwenden für die Hygiene Kalkkartuschen, Filtereinheiten und Silberionenwürfel.

 

Bei größeren Anlagen kommen Hygienefilter oder Umkehrosmosen zum Einsatz.

Hierbei wird mittels Leitungsdruck oder einer Hochdruckpumpe Rohwasser über ein Membranensystem geführt, das nur entsalztes Wasser durchlässt. Die zurückgehaltene Salzlösung wird als Konzentrat direkt dem Abfluss zugeführt. Zusätzlich wird mittels UV-Reaktoren die DNA etwaiger Keime zerstört.

 

Funktion einer Umkehrosmose

Airtec Umkehrosmose Systeme
Airtec Umkehrosmose Systeme
DRUCKtech Umkehrosmose Systeme
DRUCKtech Umkehrosmose Systeme