HEPASilent®-Technologie

Hepasilent Technologie

Die Rotasystem Blueair HEPASilent®-Technologie filtert mindestens 99,7 % aller luftgetragenen Partikel bis zu einer minimalen Größe von 0,1 Mikrometern, tötet Keime ab und erzielt durch die Kombination elektrostatischer und mechanischer Filtertechnologie eine besonders hohe Leistung und Effizienz. Diese  Kombination liefert eine hohe Clean Air Delivery Rate (CADR) bei flüsterleisem Betrieb und hoher Energieeffizienz. Tatsächlich arbeitet ein Rotasystem Blueair-Luftreiniger so leise, dass Sie nicht nur problemlos neben ihm schlafen können, sondern es kann auch vorkommen, dass Sie genau hinsehen müssen, um zu wissen, ob er überhaupt eingeschaltet ist. Und darüber hinaus haben Luftreiniger von Rotasystem Blueair auf der niedrigsten Betriebsstufe einen geringeren Stromverbrauch als eine Glühbirne.

 

Kein anderer Luftreiniger punktet bei so vielen Parametern gleichzeitig mit diesen herausragenden Leistungen.

 

Unsere Luftreiniger nehmen gesundheitsschädliche, durch die Luft übertragene Viren und Bakterien nicht nur auf, sondern unsere geschützte HEPASilent®-Technologie tötet Krankheitserreger sogar ab. Interne Tests ergaben, dass >99 % aller Keime von den Luftreinigern der Blueair Classic-Familie** abgetötet wurden, sodass  Bakterien und Viren nicht mehr lebensfähig waren und sich somit auch nicht mehr vermehren konnten.

Blueair Hepa silent
Zwei Technologien machen den Unterschied aus?

 

Mit der HEPASilent®-Technologie von Rotasystem Blueair werden luftgetragene Partikel elektrisch geladen, bevor sie den Filter erreichen. Dadurch haften die Partikel aufgrund elektrostatischer Kräfte leichter an den Polypropylenfasern im Filter. Dies erlaubt die Verwendung eines weniger dichten Filters, der größere Luftmengen durchlässt, was zu einer geringeren Lärmentwicklung und einen niedrigeren Energieverbrauch führt.

 

Da aufgrund der stärkeren Haftung der geladenen Partikel eine geringere Filterdichte benötigt wird, verstopft der Filter weniger leicht. Die Filterleistung bleibt dadurch länger im Spitzenbereich mit hoher Effizienz über längere Zeit.

Luftfilter
Wie funktionieren Luftfilter?

In einem Rotasystem Blueair-Filter sind ultradünne Polypropylenfasern unterschiedlicher Größen und Schichten miteinander verwoben, um Partikel fixieren zu können. Sobald sie einmal fixiert wurden, werden die Partikel nie wieder in die Umgebungsluft abgegeben – auch nicht bei starker Auslastung des Filters. Die Filter fangen größere Partikel wie Pollen, Staub und Haustierschuppen ein, ebenso aber auch kleinere Partikel wie Mikroplastikpartikel und Rauch.

Da Polypropylen das Wachstum von Bakterien verhindert, beugen unsere Filter auch der Bildung von Bakterien und Schimmel im Luftreiniger vor.

 

Wenn Filter ausgetauscht werden sollten (etwa alle sechs Monate), müssen Sie nur den Deckel öffnen, den alten Filter herausnehmen und den neuen Filter einsetzen. Es werden keine Schrauben, Haken oder Werkzeuge benötigt. Alles ist in weniger als einer Minute erledigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Rotasystem Blueair-Filter keine Zusatzstoffe erfordern und nicht gewaschen werden müssen. Zudem handelt es sich bei Polypropylen um einen sehr umweltverträglichen Kunststoff, der bei sachgemäßer Entsorgung in Kohlendioxid und Wasser zerfällt.

 

Wie genau funktioniert die HEPASilent®-Technologie?
  • Der geräuscharme Ventilator saugt Luft in den Luftreiniger.
  • Partikel in der Luft werden elektrisch geladen, sodass sie schneller und leichter an den Polypropylenfiltern haften bleiben.
  • Durch die Kombination aus elektrischer Aufladung und starkem hohem Luftzug werden Viren und Bakterien außer Gefecht gesetzt.
  • Da die geladenen Partikel leichter an der Fasern des Filters haften blieben, ist eine geringere Filterdichte erforderlich. Aufgrund der geringeren Dichte kann der Lüfter mehr Luft durch den Filter schieben, und das mit weniger Druck, weniger Lärm und geringerem Energieverbrauch. Eine geringere Dichte reduziert zudem das Verstopfen des Filters.